Aktivitäten / Fotos    -    2014/15

Amarcord aus Wien zu Gast in der Schule.

Wer oder was ist Amarcord? Eigentlich trug ein Film aus den 70er Jahren diesen Titel. Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet es „ich erinnere mich“.

Genau das tun die 4 Musiker des Quartetts Amarcord mit künstlerischen Mitteln. Die Musiker, die sonst im Wiener Symphonieorchester spielen haben sich schwerpunktmäßig der Klassischen Musik verschrieben. Sie spielten zwar Klassische Musik – also Musik, die von den Zuhörern aus der 7. und 10 Klasse selten gehört wird. Spannend war es allerdings dennoch, da die Musiker unheimlich viele Überraschungen mit in ihr Spiel einbrachten. Eine Geige, die nicht gestrichen sondern gezupft wird. Ein Song, der nicht gesungen sondern gesprochen wird – überhaupt hörte man eine Menge Geschichten, die die Stücke erklärten.

Die vier Musiker zeigten auf sehr hohem Niveau, dass „Klassische Musik“ nicht nur ernste Musik sein muss. Am Ende offenbarten sie den Schülern, welche kleineren Problemchen sie selbst zu ihrer Schulzeit hatten.